Israelische Serie läuft im Cannes-Wettbewerb

Das prestigeträchtige Serienfestival von Cannes hat die israelische Produktion „Nehama“ in seinen internationalen Wettbewerb eingeladen. In der Serie von Reschef Levi geht es um den Israeli Guy Nehama, der gerade eine Midlife-Krise durchmacht. Als der Vater von fünf Kindern seine Frau bei einem Autounfall verliert, hängt er seinen Job in der Hightech-Industrie an den Nagel und versucht sich als Stand-up-Komiker. Das Festival findet vom 5. bis 10. April statt. Konkurrenten von „Nehama“ sind unter anderem zwei deutsche Serien: „Bauhaus“ und „How to Sell Drugs Online (Fast)“.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen