Israelische Künstler in Berliner Galerie

BERLIN (inn) - Die israelische Künstlergruppe "Therm_b" stellt in der Galerie "Sara Asperger" in Berlin ihre Werke aus. Die Ausstellung soll am kommenden Samstag um 19 Uhr im Beisein der Künstler in der Sophienstraße eröffnet werden.

Die Ausstellung in Berlin trägt den Titel “Rainbow and Sandstorms” (Regenbogen und Sandstürme). Bis zum 17. Oktober sollen die Werke der sechs jungen Israelis dort zu sehen sein. Dabei kooperieren Maschenna Sroka-Salamon aus Polen und die Givon Galerie in Tel Aviv.

“Therm_b” ist eine Gruppe von sechs Künstlern aus dem Süden der Küstenstadt Tel Aviv. Die Basis ihrer Kunst sei der Dialog aus Freundschaft und Kunst, wie es in dem Kultur-Newsletter der israelischen Botschaft heißt. “Gute Kunst entsteht vor allem durch besondere zwischenmenschliche Beziehungen sowie durch psychologische und spirituelle Erfahrungen”, sind sich die Künstler einig. Die Mitglieder organisieren sowohl Einzelaustellungen als auch Gruppenausstellungen.

Nicht nur in der israelischen, sondern auch in der internationalen Kunstszene hat sich “Therm_b” etabliert. Die künstlerischen Ausrichtungen der Mitglieder sind sehr verschieden. Toony Navok ist Perfomance-Künstlerin und Herausgeberin des Magazins “Picnic”. Rinat Kotler hingegen erstelle laut dem Kulturnewsletter “experimentelle Videos und Fotografien”. Ihre Arbeiten wurden schon in England, Spanien und Deutschland ausgestellt. Auch Eitan Ben Mosche, Boas Aharonowitsch, Hillel Roman und Matti Harel präsentieren mit ihren Werken unterschiedliche Darstellungsformen der Kunst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen