Israelische Juweliere entwickeln die teuerste Schutzmaske der Welt

Die israelische Juwelierfirma Yvel entwirft eine Corona-Schutzmaske aus 18-Karat-Gold. Sie ist mit 3.600 schwarzen und weißen Diamanten besetzt. Es handelt sich um eine Auftragsarbeit. Der Käufer ist ein chinesischer Geschäftsmann, der in den USA lebt. Er hatte gefordert, dass Yvel ihm die teuerste Maske der Welt entwickelt und diese bis Ende des Jahres fertig wird. Der Wert liegt bei 1,5 Millionen Dollar. Indes haben die Behörden in Israel insgesamt 83.540 Infektionen registriert, derzeit sind 23.998 aktive Fälle bekannt. 606 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen