Israelische Firmen vom Weltwirtschaftsforum geehrt

DAVOS (inn) - Die israelische Marketing-Firma "Amobee Media Systems" und der Software-Hersteller "Innovid" haben die Auszeichnung als "Technologie-Pionier 2010" vom Weltwirtschaftsforum erhalten. Das Forum verleiht den Titel jedes Jahr an rund 30 Unternehmen.

“Amobee” wurde als eine Firma gelobt, die sich durch Vermarktungsstrategien auszeichne, berichtet das israelische Wirtschaftsmagazin “Globes”. Aus ihren Marketing-Techniken könne ein “Business-Model” abgeleitet werden, welches das Wirtschaftsleben und die Gesellschaft stark beeinflussen könne. “Amobee” entwickelte eine Plattform, auf der auf den Benutzer abgestimmte Werbung erstellt wird. Der Verbraucher kann die Werbung per SMS, MMS, Video-Clip oder Spiel abrufen.

Der Software-Hersteller “Innovid” hat an einer interaktiven Werbung gearbeitet, die als Video via Internet versendet werden kann. Alle interaktiven Tätigkeiten im Internet können in den kleinen Film aufgenommen werden. “Wir freuen uns, dass das Weltwirtschaftsforum unsere Vision und die Arbeit am interaktiven Video bestätigt hat”, sagte Zvika Netter, ein Sprecher von Innovid.

Das Weltwirtschaftsforum hat seinen Sitz in der Nähe von Genf. Es ist eine unabhängige und parteilose Organisation. Es wird von rund 1.000 Mitgliedsunternehmen finanziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen