Israelische Firma entwirft ökologischen Hühnerstall

ASCHDOD (inn) - Die israelische Firma "Agrotop" hat für den Entwurf eines Hühnerstalls den Architekturpreis des Landwirtschaftsministeriums gewonnen. Die Ausschreibung des Wettbewerbs entstand in Folge von umweltbedingten Problemen, die die Eier-Industrie in Israel betreffen.

“Agrotop” hatte einen “futuristischen Hühnerstall” entworfen, der den neuen EU-Standards entspricht. Er erfüllt sowohl ökologische als auch technische Anforderungen. Zudem entspreche er der artgerechten Tierhaltung, berichtet die britische Fleischer-Fachzeitung “Meat Trade News Daily”. Windturbinen und Solarzellen erzeugen die für den Hühnerstall benötigte Elektrizität. Selbst aus den Ausscheidungen der Hühner könne Biokraftstoff erzeugt werden. “Unser Wunsch war es, einen Stall zu schaffen, der die Natur und die Umwelt nur minimal beschädigt”, sagte ein Sprecher der israelischen Agrarfirma.

Die Gewinner des Architekturpreises wurden von einer Jury ausgewählt, die vom Innenministerium angeführt wurde. Für den Hühnerstall erhielten die Architekten Itai Peleg und Joseph Burschtein, der Landschaftsarchitekt Nathan Gulman und die Firma “Agrotop” den Preis für innovative Erfindungen im Bereich Architektur.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen