Israelische Firma entwickelt ersten Schreibmaschinenkurs für Arabisch

JERUSALEM (inn) – Die israelische Firma “Sight & Sound” hat den ersten Zehnfingerschreibkurs für Arabisch entwickelt. In einem Pilotprojekt wurde er an zwölf israelisch-arabischen Schulen getestet.

“Zu lernen, auf Arabisch blind zu schreiben, ist komplizierter als auf Englisch oder Hebräisch”, sagte der Geschäftsführer von “Sight & Sound”, Elad Gross, gegenüber dem Internetportal “Israel21c”. “Die Tastaturen und Computerkeyboards sind völlig anders. Das kann zu großer Verwirrung führen.” Das System nennt die Firma “Touch Typing Technology” (Blindschreibetechnik, TTT).

“Der Kurs auf Arabisch wurde vor etwa einem Jahr erstmals vorgestellt”, fügte Gross hinzu. “Vor ein paar Monaten haben wir gemeinsam mit dem israelischen Erziehungsministerium ein Pilotprogramm in etwa zwölf Schulen in den arabischen, drusischen und beduinischen Gebieten vorgestellt. Das war sehr erfolgreich. Dass die Schüler den Kopf heben, nach links oder rechts schauen und mit anderen Leuten reden können, während sie exakt tippen, fällt ihnen schnell auf.”

Unter den Teilnehmern sind Schüler der El-Sahara-Schule in der arabischen Ortschaft Kafr Kassem in Nordisrael. “Wir haben 15 Schüler aus unseren fünften Klassen ausgewählt”, berichtete Schulleiter Safwat Taha. “Das Kriterium waren nicht unbedingt Schüler höherer Klassen, sondern Schüler, die besonders gut mit Computern umgehen können.” Diese trafen sich drei Wochen lang je zweimal wöchentlich.

“Die Ergebnisse waren erstaunlich”, so Taha. “Das Programm von ‘Sight & Sound’ hat den Schülern nicht nur geholfen, viel schneller zu tippen. Es hat sie dazu gebracht, über ihre künftigen Berufe und ihre Studiengewohnheiten nachzudenken. Schüler kamen auf mich zu und sagten, sie seien so froh über ihre Tippfähigkeit, dass sie keine Stifte mehr verwenden würden.” Zudem hätten sich die Schüler dazu verpflichtet, die erlernte Technik anderen beizubringen.

Der Kurs beruht auf einer Kombination von Sicht, Geräusch und Rhythmus. Die Tastatur wird graphisch auf dem Bildschirm dargestellt. Dabei haben die Tasten unterschiedliche Farben. Der Schüler erhält über Kopfhörer Anweisungen. Nach einer kurzen Erklärung beginnt der Sprecher mit der ersten Lektion. Er nennt einen Buchstaben, das entsprechende Feld auf dem Bildschirm leuchtet auf. Dann wird der Schüler aufgefordert, die Taste zu drücken.

“Sight & Sound” wurde 1969 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf Blindschreibkurse und andere Bürokurse spezialisiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen