Israelische Diplomaten in Indonesien

JAKARTA (inn) – Zwei israelische Diplomaten haben sich am Dienstag in Jakarta mit indonesischen Regierungsvertretern getroffen. Es war der erste Besuch offizieller israelischer Vertreter im größten islamischen Land seit sechs Jahren.

Die beiden Israelis hatten eine Einladung erhalten, in Indonesien an einer UN-Wirtschaftskonferenz teilzunehmen. Der stellvertretende Vorsitzende der Asien-Abteilung im Außenministerium, Amos Nidai, und Israels Botschafterin in Thailand, Jael Rubinstein, nutzten die Gelegenheit zu Gesprächen mit Regierungsvertretern.

“Wir wurden willkommengeheißen und warm empfangen, wenn wir sagten, dass wir aus Israel sind”, berichtete Nidai gegenüber dem israelischen Armeesender. “Wir glauben, dass wir keine vollen diplomatischen Beziehungen mit Indonesien haben können, bevor die Nahostkrise gelöst ist.” Doch bis dahin “können viele andere Dinge getan werden, und wir sind hier, um herauszufinden, welche”.

Indonesien wünsche sich Handelsbeziehungen mit Israel, fügte der Diplomat hinzu. “Wir haben mit vielen Leuten im Privatsektor über finanzielle Angelegenheiten gesprochen. Zu meiner großen Überraschung wissen sie viel über Israel.”

In der islamischen Welt haben nur vier Staaten offizielle diplomatische Beziehungen zu Israel: die Türkei, Ägypten, Jordanien und Mauretanien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen