Israelische Diamantenbörse will Krypto-Währung auf den Markt bringen

Die Diamantenbörse in Ramat Gan wird voraussichtlich im Mai eine eigene Kryptowährung auf den Markt bringen. Wie die Onlinezeitung „Times of Israel“ berichtet, soll die Digitalwährung „Carat“ den Handel effizienter und transparenter machen. Sie wird zu mindestens 25 Prozent von Diamanten gedeckt sein. Das soll das Vertrauen der Anleger in die Währung stärken und sie dadurch attraktiver machen als andere bereits existente Kryptowährungen. Das Projekt resultiert aus einer Zusammenarbeit der Börse mit einem israelischen Startup. Die israelische Diamantenbörse in der Nähe von Tel Aviv gilt als eine der drei größten ihrer Art weltweit.

Von: ser

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen