Israelische Botschaft und jüdische Gemeinde danken deutschen Behörden

Nach dem verhinderten Anschlag auf die Synagoge in Hagen vom Mittwochabend hat sich der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff bei den zuständigen Behörden bedankt. Am Freitag schrieb er auf Twitter: „Meine tiefe Dankbarkeit gilt den deutschen Behörden für ihr schnelles und wirksames Handeln zur Verhinderung eines furchtbaren Anschlags auf die Synagoge Hagen an unserem heiligsten Tag, JomKippur.“ Am Montag dankte auch die jüdische Gemeinde von Hagen der Polizei für den Einsatz zum Schutz der Synagoge. Ein 16-jähriger Syrer sitzt wegen mutmaßlicher Terrorpläne in Untersuchungshaft.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen