Israelische Armee in Dura und Hebron – Ein Palästinenser getötet

HEBRON (inn) – Als Vergeltung für die palästinensischen Anschläge in den vergangenen Tagen ist die israelische Armee am Dienstagmorgen in die palästinensische Ortschaft Dura, südlich der Erzväterstadt Hebron in Judäa eingerückt.

Dort kam es zu Feuergefechten zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten bei denen ein Palästinenser getötet und fünf weitere verletzt wurden. Wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ meldet, ist unter den Verletzten auch ein 13-jähriges Mädchen. Palästinensischen Angaben zufolge, zerstörte die Armee zudem ein Gebäude.

Israelische Truppen rückten ferner in den palästinensischen Sektor der Erzväterstadt Hebron ein. Auch dort kam es zu Schußwechseln zwischen Palästinensern und Soldaten, bei denen fünf Palästinenser verletzt wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen