Israelisch-palästinensisches Projekt: Gemeinsam abnehmen

JERUSALEM (inn) - Eine Gruppe israelischer und palästinensischer Frauen will in den nächsten zehn Wochen gemeinsam ihr Körpergewicht reduzieren. Dies ist ein Projekt der israelisch-amerikanischen Filmemacherin Jael Luttwak.

Die Filmemacherin hatte das Projekt “A Slim Peace” (“Ein schmaler Frieden”) im Jahr 2006 gestartet. Dabei begleitete sie 14 israelische und palästinensische Frauen beim Abnehmen mit der Kamera. Luttwaks Dokumentation zeige auf eine humorvolle Weise nicht nur, wie die Frauen ihr Gewicht verlören. Vielmehr sei zu sehen, welche Beziehungen sich zwischen den israelischen und palästinensischen Kursteilnehmern entwickelten, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Einige Frauen entdeckten bei dem Kurs sogar mehr Gemeinsamkeiten mit dem “Feind” als mit den eigenen Bekannten, schreibt die “Ha´aretz” weiter. “Vorher dachte ich, alle Israelis wären brutal, weil ich nur die Soldaten an den Grenzübergängen kannte”, sagte die palästinensische Studentin Enas Smoom. “Aber in der Gruppe vergessen wir, dass wir Israelis und Palästinenser sind – wir sind einfach nur Frauen, die sich über Ernährung unterhalten.”

Luttwak, die zwischen Tel Aviv und London pendelt, schreibt den Frauen in ihrer Rolle als Mutter eine große Rolle zu. Sie seien diejenigen, die Einfluss haben, die Kinder erziehen und Lebensmittel einkaufen gehen. “Die Grundidee dieses Projekts ist, dass ein gegenseitiger Austausch entsteht”, so die 36-jährige Filmemacherin. Nachdem die Dokumentation veröffentlicht wurde, wurde das Konzept ausgebaut und von dem britischen Wohltätigkeitsverein “The Charities Advisory Trust” gefördert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen