Israelisch-jordanische Klimakooperation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Israel und Jordanien haben am Montag in Dubai eine neue Zusammenarbeit im Klimaschutz vereinbart. Jordanien wird ein Solarfeld errichten und 600 Megawatt daraus gewonnenen Strom an Israel liefern. Israel exportiert dafür aus einer eigens dafür angefertigten Entsalzungsanlage 200 Millionen zusätzliche Kubikmeter Wasser nach Jordanien. Das Land leidet unter Wasserknappheit. Die Vereinigten Arabischen Emirate und die USA haben das Abkommen vermittelt. Der emiratische Außenminister, Abdullah Bin Sajed al-Nahjan, bezeichnete die Erklärung als weiteres positives Ergebnis der Abraham-Abkommen.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.