Israelisch-jordanische Fußballmannschaft am Roten Meer

AQABA/EILAT (inn) – Zum ersten Mal in der Geschichte haben die israelische Stadt Eilat und die jordanische Stadt Aqaba eine gemeinsame Fußballmannschaft. Je acht Jungen aus den beiden Städten spielen für “Aqaba Eilat United”.

Einem Bericht der Zeitung “Ma´ariv” zufolge wurde das ungewöhnliche Team vor etwa einem Monat gegründet. Ein ehemaliger Mitarbeiter des Büros für regionale Zusammenarbeit in Eilat, Dov Saraf, und der Priester Halil Jar aus Aqaba waren bei einem Routinetreffen auf die Idee gekommen, eine gemeinsame Jugendfußballmannschaft zu gründen. Bisher hat “Aqaba Eilat United” an einem internationalen Jugendturnier im italienischen Genua teilgenommen.

In der Vergangenheit hatte es in Aqaba und Eilat sportliche Wettkämpfe für Jugendliche aus beiden Städten gegeben. Dabei waren besondere Beziehungen zwischen einem israelischen Gymnasium und einer jordanischen Schule entstanden. Doch nach Ausbruch der sogenannten “Intifada” Ende September 2000 wurden die gemeinsamen Sportveranstaltungen ausgesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen