Israelis und Palästinenser beraten mit UN

Vertreter der Vereinten Nationen, Israels und der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) haben am Mittwoch über die Krise im Gazastreifen beraten. Bei dem Treffen in Ramallah ging es unter anderem um die Stromversorgung. Ägypten hatte am gleichen Tag die Treibstofflieferungen eingestellt – deshalb steht den Bewohnern des Küstenstreifens nur drei Stunden pro Tag Strom zur Verfügung. Ein Thema war auch die medizinische Versorgung. Alle drei Seiten waren sich laut der Zeitung „Yediot Aharonot“ einig, dass etwaige Erleichterungen nicht den Interessen der Hamas dienen dürften. Um das Treffen hatte PA-Premierminister Rami Hamdallah gebeten.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen