Israelis sehen Wegnahme der Metalldetektoren als Kapitulation

Die Mehrheit der Israelis denkt, dass die Entfernung der Metaldetektoren am Eingang zum Tempelberg einer Kapitulation der israelischen Regierung gleichkommt. Laut einer Umfrage, die der Sender „Kanal 2“ am Dienstag veröffentlicht hat, sind es 77 Prozent der Bevölkerung. Nach dem Verhalten des israelischen Premiers Benjamin Netanjahu in der Krise befragt, finden es 67 Prozent „nicht gut“, 23 Prozent bewerten es als „gut“. Auf die Frage, ob es die richtige Entscheidung war, die Metalldetektoren überhaupt aufzustellen, antworteten 68 Prozent mit „Ja“.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen