Israelis halten Barack Obama kaum für pro-israelisch

CHICAGO (inn) - Nur noch vier Prozent der jüdischen Israelis ist der Meinung, dass der amerikanische Präsidenten Barack Obama pro-israelisch eingestellt ist. Das geht aus einer Studie des amerikanischen Meinungsforschungsinstitutes "Smith Research" hervor.

Jeder Zweite (51 Prozent) war der Meinung, die Regierung Obamas sei eher pro-palästinensisch eingestellt als pro-israelisch. Von den Befragten schätzten 35 Prozent Obama neutral in dieser Sache ein. Zehn Prozent machten keine Angaben.

Die Forscher des in Chicago ansässigen Institutes “Smith Research” hatten am Montag und Dienstag 500 jüdische Israelis befragt. Die Fehlerquote geben sie mit 4,5 Prozent an.

Die israelische Tageszeitung “Jerusalem Post” hatte am 19. Juni ebenfalls eine Studie zu der Frage veröffentlicht. Dort waren sechs Prozent davon überzeugt, dass die Regierung Obamas gut für Israel sei. Auch damals war jeder Zweite der Meinung, Obamas Stab sei eher pro-palästinensisch eingestellt, 36 Prozent sahen ihn in dieser Sache neutral.

Obamas Popularität unter jüdischen Israelis ist seit einer Umfrage vom 17. Mai stetig gesunken. Damals, als Premierminister Benjamin Netanjahu Obama im Weißen Haus besuchte, meinten noch 31 Prozent, der amerikanische Präsident sei pro-israelisch eingestellt. 14 Prozent sahen eher eine pro-palästinensische Einstellung des höchsten Mannes der USA.

Obamas Vorgänger, der Republikaner George W. Bush, hatte deutlich mehr Unterstützung unter den jüdischen Israelis. Rund 88 Prozent der Israelis bezeichneten die Einstellung der Bush-Regierung als pro-israelisch. Sieben Prozent fanden die Politik neutral, und nur zwei Prozent meinten, sie sei pro-palästinensisch eingestellt. Bei einer ähnlichen Umfrage im Jahr 2007 hatten 73 Prozent der Befragten die Haltung von Bush junior als “freundlich oder sehr freundlich” gegenüber dem jüdischen Staat eingestuft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen