Israelis gegen Baustopp und Räumung von Siedlungen

JERUSALEM (inn) - Die Mehrheit der Israelis lehnt einen kompletten Baustopp in den Siedlungen ab. Das geht aus einer Umfrage hervor, deren Ergebnisse am Freitag veröffentlicht wurden.

Von den Teilnehmern sagten 56 Prozent, Regierungschef Benjamin Netanjahu solle der amerikanischen Forderung nach einem kompletten Ende des Siedlungsbaus nicht nachgeben. Die gegenteilige Meinung vertraten 37 Prozent.

In einer weiteren Erhebung gaben 36 Prozent der Befragten an, sie seien grundsätzlich gegen die Auflösung von Siedlungen im Rahmen eines endgültigen Friedensabkommens. Weitere 30 Prozent meinten, nur eine kleine Zahl von israelischen Ortschaften im Westjordanland solle geräumt werden.

Beide Umfragen hat das Meinungsforschungsinstitut “Ma´agar Mohot” durchgeführt. Jeweils 503 Israelis wurden befragt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen