Israelis entwickeln Mini-Projektor für Handys

HERZLIJA (inn) – Eine israelische High-Tech-Firma hat einen Mini-Projektor für Handys entwickelt. Ein Laser projiziert dabei das Display-Bild des mobilen Gerätes auf eine Oberfläche.

Der Handy-Projektor hat die Größe einer Streichholzschachtel und wird über ein Kabel an das Handy angeschlossen. Die Firma Explay mit Sitz in der israelischen Küstenstadt Herzlija arbeitet seit 2005 an einem winzigen Laser-Projektor, der vor allem für mobile Geräte gedacht ist.

Laut dem Computer-Magazin “Golem.de” hat das Unternehmen den Mini-Beamer erfolgreich mit unterschiedlichen Handys, tragbaren Mediaplayern und digitalen Camcordern getestet. Das projizierte Bild hat eine Bilddiagonale von bis zu 90 Zentimetern.

Ein Termin für die Markteinführung steht noch nicht fest. Explay hat jedoch schon Kontakt zu “mehreren Herstellern”, die ihre Geräte kompatibel mit dem Projektor machen wollen, hieß es. So entwickele die amerikanische Firma Kopin das Gerät zusammen mit Explay. Kopin stellt Mikro-Displays her, die unter anderem in militärischen Anwendungen eingesetzt werden. Vom US-israelischen Technologieaustausch-Konsortium BIRD hat Explay bereits 2,2 Millionen US-Dollar an Fördermitteln erhalten.

Genauere Angaben über die Funktionsweise des Handy-Beamers, zur Stromversorgung oder zum Design machte das Unternehmen bislang nicht. Es hieß lediglich, dass es die Größe einer Streichholzschachtel habe; im Jahr 2007 soll bereits eine noch kleinere Version fertig sein, so Explay.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen