Israelis entdecken „außerirdischen“ Edelstein

Die israelische Bergbaufirma „Schefa Yamim“ hat im nördlichen Karmelgebirge einen neuen Mineraltyp entdeckt. Wie das Unternehmen bekannt gab, befindet sich das Mineral in dort abgebauten Saphiren. Es gebe keinen anderen Ort auf der Erde, wo dieser Stoff noch zu finden sei. Einzig in außerirdischem Gestein habe man noch Vergleichbares gefunden. Aufgrund des Fundortes und der Bestandteile (Titan, Aluminium und Zirkonium) wird das Mineral „Carmeltazit” genannt. Der Geologe David Bressan bescheinigte dem Fund im Wirtschaftsmagazin „Forbes“ gar das Potential, teurer als Diamanten zu werden.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen