Israeli stirbt bei palästinensischem Raketenangriff

SDEROT (inn) - Bei einem palästinensischen Angriff ist am Mittwoch in der Negev-Wüste ein Israeli ums Leben gekommen. Terroristen hatten vom Gazastreifen aus innerhalb einer Stunde 23 Kassam-Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert.

Eine Rakete schlug neben dem Sapir-College bei der Wüstenstadt Sderot ein. Dabei wurde der Israeli tödlich getroffen. Es gab zudem einen Verletzten. Dies meldet das Internetportal „Walla“.

Eine weitere Rakete traf ein Wohnhaus in Sderot. Dadurch entstand Sachschaden. Auch in einem Fabrikgebäude landete eine Rakete. Zwei Menschen erlitten einen Schock.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen