Israeli in Berlin mit Gürtel angegriffen

Ein 21-jähriger Israeli und sein 24-jähriger deutscher Begleiter sind am Dienstagabend in Berlin angepöbelt und körperlich angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, attackierte einer der Angreifer den Israeli, der wie sein Freund eine Kippa trug, mit einem Gürtel. Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA) veröffentlichte am selben Abend eine Videoaufnahme der Attacke, die eines der Opfer gefilmt hatte. Der Staatsschutz der Polizei ermittelt jetzt gegen den Flüchtigen wegen des antisemitischen Angriffs. JFDA-Sprecher Levi Salomon sagte: „Es ist unerträglich anzusehen, dass ein junger jüdischer Mann auf offener Straße im gut situierten Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg angegriffen wird, weil er sich als Jude zu erkennen gibt.“

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen