Israeli in Aschkelon getötet

Die anhaltenden palästinensischen Raketenangriffe aus dem Gazastreifen haben in Israel ein Todesopfer gefordert. Am Sonntag kam ein vierfacher Familienvater ums Leben, als eine Rakete ein Wohnhaus in Aschkelon traf. Seit Samstagmorgen haben Palästinenser rund 450 Raketen auf Israel abgefeuert. Die Luftwaffe griff daraufhin mehr als 220 terroristische Ziele in dem Küstengebiet an. Dabei kamen mindestens 4 Palästinenser ums Leben. Eine schwangere Frau und ein Baby sollen laut der Armee durch eine fehlgeleitete palästinensische Rakete getötet worden sein. Die Hamas-Regierung macht unterdessen Israel dafür verantwortlich.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen