Israel will Passagierflugzeuge mit Raketenabwehrsystem ausstatten

JERUSALEM (inn) – Nach dem Raketenangriff auf ein israelisches Passagierflugzeug im kenianischen Mombasa hat ein israelisches Unternehmen mit der Produktion eines Raketenabwehrsystems für zivile Flugzeuge begonnen. Die Technik soll eine Rakete durch ein Wärmesystem frühzeitig erkennen und mit einem heißen Lichtstrahl von dem Flugzeug ablenken, sagte der Leiter des Projekts beim Technikunternehmen Rafael, Patrick Bar-Avi.

Ein solches Raketenabwehrsystem hätte auch die beiden Raketen erkennen und abwehren können, die am Donnerstag auf das Arkia-Passagierflugzeug in Mombasa abgefeuert worden seien, sagte Bar-Avi am Sonntag. Seine Firma habe das System bereits vor zehn Jahren entwickelt. Innerhalb von rund drei Monaten könne die Technik an zivilen Flugzeugen angebracht werden, so der Technikexperte.

In Israel sind bereits seit längerer Zeit Militärflugzeuge mit Abwehrsystemen ausgestattet, die per Wärmestrahl Raketenangriffe ablenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen