Israel verurteilt Beschuss von Babi Jar

Von Israelnetz

Der israelische Außenminister Jair Lapid hat den Angriff auf den jüdischen Friedhof bei der Holocaust-Gedenkstätte Babi Jar in Kiew verurteilt. „Wir rufen dazu auf, die Heiligkeit der Stätte zu schützen und zu achten“, schrieb Lapid am Dienstag auf Twitter. Zuvor waren zwei russische Raketen beim Kiewer Fernsehturm eingeschlagen. Fünf Passanten kamen dabei ums Leben. Der Fernsehturm befindet sich direkt bei der Gedenkstätte. Deren Leiter Natan Scharanski sieht in der Auswahl des ersten Angriffs auf Kiew eine Symbolik: Die Sowjets hätten das Gedenken an das Massaker lange unterdrückt. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen