Israel unterstützt Untersuchung zu Schäden an UNRWA-Gebäuden

JERUSALEM / NEW YORK (inn) – Israel arbeitet mit einem Untersuchungsausschuss zum jüngsten Gaza-Konflikt zusammen, den UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon eingesetzt hat. Dieser soll sich mit Schäden in und an Gebäuden des Werkes für palästinensische Flüchtlinge, UNRWA, befassen.
Das Gremium soll auch untersuchen, wie es zu Schäden an UN-Schulen kommen konnte.

Foto: UN Photo/Shareef Sarhan

Das Gremium soll auch untersuchen, wie es zu Schäden an UN-Schulen kommen konnte.
Einem Bericht der Tageszeitung „Ha‘aretz“ zufolge hat Israels UNO-Botschafter Ron Prosor am Dienstag ein Schreiben an Generalsekretär Ban eingereicht. Darin habe er die Bereitschaft erklärt, mit dem Ausschuss zu kooperieren. Das Blatt beruft sich auf einen ranghohen Vertreter des israelischen Außenministeriums. Dieser habe ferner mitgeteilt, dass Israel diesmal Bedingungen für die Zusammenarbeit stelle, ohne näher darauf einzugehen. In der vergangenen Woche hatte Ban angekündigt, einen „internen und unabhängigen Ausschuss“ einzurichten. Das Komitee „wird einige besondere Vorfälle untersuchen, in denen Tod oder Verletzungen aufgetreten sind und/oder Schaden an Gebäuden der Vereinten Nationen entstanden ist“. Weiter hieß es: „Der Ausschuss wird auch Vorfälle überprüfen und untersuchen, in denen Waffen in Gebäuden der Vereinten Nationen gefunden wurden. Der Generalsekretär erwartet, dass der Ausschuss die völlige Zusammenarbeit aller betroffenen Parteien genießen wird.“ Eine Untersuchungskommission, die durch den UNO-Generalsekretär eingerichtet wurde, gilt als vertrauenswürdiger und ernsthafter als ein Ausschuss etwa vom Menschenrechtsrat, schreibt „Ha‘aretz“. Anfang der Woche hatte Israel mitgeteilt, es werde wegen Voreingenommenheit nicht mit dem Komitee des Menschenrechtsrates kooperieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen