Israel unterstützt Gemeinden an Gaza-Grenze finanziell

Israels Regierung stellt Wirtschaftshilfen für Gemeinden an der Grenze zum Gazastreifen zur Verfügung. Mit dem Zweijahresplan „Stärkung der zivilen Widerstandsfähigkeit“ bestätigte am Sonntag Premierminister Benjamin Netanjahu umgerechnet rund 166 Millionen Euro Unterstützung. Der Vorstoß kommt nach gewaltsamem Aufruhr terroristischer Gruppen im Küstenstreifen, in deren Zug hunderte Raketen im Süden Israels einschlugen. Netanjahu sagte laut der Onlinezeitung „Times of Israel“: „Die Widerstandskraft der Bewohner der Gaza-Region ist eine wichtige Komponente der nationalen Stärke. […] Die Bewohner sind standhaft und wir unterstützen sie.“

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen