Israel und Taiwan müssen entfernt werden

NEW YORK (inn) - Die Internationale Telekommunikationsunion (ITU) hat eine Powerpoint-Präsentation über die Verbreitung von Breitbandkommunikation für schnelles Internet und Telefonieren in den asiatischen Staaten vorbereitet - darin sieht sie eine Löschung von Israel und Taiwan vor.

Auf vier von 35 Seiten wurde ein roter Stempel eingesetzt: “Taiwan (China) und Israel müssen entfernt werden.” Mitsamt diesem Stempel hat die 1865 gegründete UNO-Organisation, die über 191 Mitgliedstaaten verfügt, die Präsentation ins Internet hochgeladen. (www.itu.int/ITU-D/ict/papers/2009/RPM_AP09.pdf). Die Stempel befinden sich auf den Seiten 18 und 20 bis 22.

Die UNO-Organisation mit dem Motto, “die Welt zu verknüpfen”, hat sich verpflichtet, Telekommunikationsdaten auf der ganzen Welt zu sammeln und zu veröffentlichen. Das “Papier” mit dem Stempel bietet eine Übersicht über Breitband-Kommunikation in Asien und im Pazifik.

Wie die israelische Zeitung “Jediot Aharonot” berichtet, sollte die Löschung von Israel und Taiwan Konflikte mit arabischen Staaten und der Volksrepublik China verhindern. Der Sprecher des Kommunikationsministeriums, das den Staat Israel bei der ITU vertritt, verwies auf Anfrage an das Außenministerium, weil dieses eine “diplomatische Angelegenheit” sei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen