Israel übt Vergeltung – Rollfeld des Gaza-Flughafens zerstört

GAZA (inn) – Als Vergeltung für den Mord an vier Soldaten hat die israelische Armee am Freitagmorgen mit Bulldozern das Rollfeld des Flughafens in Gaza zerstört.

Die Bulldozer seien von mindestens zehn Panzern begleitet gewesen, sagte ein palästinensischer Beamter. Wie groß das Ausmaß der Zerstörung sei, könne er bislang nicht sagen, da Palästinensern der Zutritt zum Flughafen verwehrt werde.

“Diese Aktion vermittelt nur einen flüchtigen Einblick von dem, was zukünftig geschehen kann – und geschehen wird, wenn sich die Situation weiter verschlechtert”, sagte ein Armeesprecher.

Die palästinensische Führung hatte den Flughafen nach dem Abschluß des “Wye River Abkommens” mit Israel 1998 eröffnet. Die Sicherheitskontrollen teilten sich Palästinenser und Israelis bislang.

Nach einer Reihe von Selbstmordanschlägen militanter Palästinenser hatte Israel bereits Anfang Dezember vergangenen Jahres Teile der Landebahn des Flughafens aufgerissen. Er war seit dem Ausbruch der sogenannten “Intifada” im September 2000 zumeist geschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen