Israel schickt Hilfsmittel nach Madagaskar

Israel liefert über das Internationale Rote Kreuz Hilfsgüter nach Madagaskar. Dies gab die stellvertretende israelische Botschafterin in Südafrika Ajelet Black gegenüber der Tageszeitung „Jerusalem Post“ bekannt. Seit August kämpft Madagaskar gegen die Lungenpest. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind 143 Personen bereits gestorben, 2.000 wurden infiziert. Black betonte, dass Israel schon häufig humanitäre Hilfe in Krisensituationen angeboten habe. Experten befürchten, dass sich die Pest auf das Festland von Afrika ausbreiten könnte. Neun nahe liegende Gebiete sind besonders gefährdet.

Von: jea

Mehr zum Thema

» Wie Israel in der Welt hilft

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen