Israel öffnet Gaza-Grenzübergänge

RAFAH (inn) – Israel hat am Mittwoch die Gaza-Grenzübergänge Karni und Eres für zwei Tage wieder geöffnet. Die US-amerikanische Außenministerin Condoleezza Rice hatte zuvor von Israel gefordert, die Übergänge zu öffnen, damit sich die Palästinenser frei bewegen könnten und dadurch die palästinensische Wirtschaft in Gang komme.

Die Übergänge sollten geöffnet werden, “damit die wirtschaftlichen Programme beginnen können, die wir alle in den Palästinensischen Gebieten sehen wollen”, sagte Rice am Dienstag bei einem Besuch in der kanadischen Hauptstadt Ottawa.

“Das Problem der Übergänge muss gelöst werden; nicht nur das des Rafah-Übergangs, sondern auch die Frage nach der Bewegungsfreiheit im Westjordanland”, sagte die Außenministerin. Sie nannte allerdings keine konkreten Änderungen, die die israelische Grenzpolizei vornehmen sollte.

Der Grenzübergang zwischen Ägypten und dem Gazastreifen bei Rafah gilt als problematisch. Er blieb seit dem Rückzug Israels aus dem Gazastreifen vor sechs Wochen die meiste Zeit geschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen