Israel lobt französische Haltung gegen Antisemitismus

Nach dem Mord an der Holocaustüberlebenden Mireille Knoll in Paris hat Israel die „entschiedene, unmissverständliche Haltung“ der politischen Führung in Frankreich gelobt. Diese habe eine „völlige Verpflichtung gegenüber dem Kampf gegen Antisemitismus bekundet“, heißt es in einer Mitteilung des Außenministeriums. Am Mittwoch versammelten sich französische Israelis unter anderem in Jerusalem und Netanja, um der 85-jährigen Jüdin zu gedenken. Dies berichtet die Onlinezeitung „Times of Israel“. In Paris sagte Präsident Emmanuel Macron bei der Beerdigung, Knoll sei getötet worden, weil sie jüdisch war.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen