Israel in Alarmbereitschaft – sechs Israelis verletzt

JERUSALEM (inn) – Nach dem Angriff auf Hamas-Führer Scheich Ahmed Jassin sind die israelischen Sicherheitskräfte weiter in Alarmbereitschaft. Bei verschiedenen Angriffen durch Araber wurden am Montagabend sechs Israelis verletzt.

Am Dienstag wurden um alle größeren Städte in der Scharon-Ebene und in Zentralisrael zusätzliche Straßensperren errichtet. Die Sicherheitskräfte verschärften aus Furcht vor Anschlägen die Kontrollen. Durch die Checkpoints kam es in der ganzen Region zu Staus.

Unterdessen drohte die radikal-islamische Hamas mit Terrorattentaten in der ganzen Welt. Deshalb wollen auch israelische und jüdische Einrichtungen außerhalb von Israel ihre Sicherheitsvorkehrungen verstärken. Die Sicherheitskräfte erinnerten an einen Anschlag auf die israelische Botschaft in Argentinien im März 1992. Einen Monat zuvor war der damalige Führer der radikal-islamischen Hisbolla, Abbas Musawi, bei einem gezielten Angriff getötet worden.

Am Montagabend griff ein junger Araber in einem Bus in Jaffa drei Passagiere mit einem Messer an. Die Israelis wurden leicht verletzt. Wie der Informationsdienst “Walla” berichtet, war der Mann in den Bus gestiegen, ohne zu bezahlen. Als ihn der Fahrer darauf aufmerksam machte, zog der Tatverdächtige sein Messer und begann, auf die Fahrgäste einzustechen. Ein Passagier stürzte sich auf ihn und schlug ihn, bis das Messer des Angreifers zerbrach.

Der Fahrer hatte inzwischen angehalten und öffnete die Türen. Dadurch konnte der Araber entkommen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein Attentat mit nationalistischem Hintergrund handelt.

Westlich von Bethlehem warfen Palästinenser Steine auf zwei israelische Fahrzeuge. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt. In der Gegend der Erzväterstadt Hebron wurde ein Busfahrer durch Steine leicht verwundet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen