Israel hat mehr als 8 Millionen Einwohner

JERUSALEM (inn) – Pünktlich zum jüdischen Neujahr hat das israelische Statistikamt neue Einwohnerzahlen veröffentlicht. Demnach ist die Bevölkerung im vergangenen Jahr um 142.000 Menschen gewachsen. In Israel wohnen nun mehr als 8 Millionen Bürger.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Willkommen in Israel: In den jüdischen Staat wanderten im vergangenen Jahr knapp 23.000 Menschen ein.

Foto: Nefesch B‘Nefesch

Willkommen in Israel: In den jüdischen Staat wanderten im vergangenen Jahr knapp 23.000 Menschen ein.

Unter den 8,081 Millionen Einwohnern sind 6 Millionen Juden. Das ist ein Bevölkerungsanteil von 75 Prozent. Jeder fünfte Bürger in Israel ist arabischer Herkunft, rund 1,67 Millionen Araber wohnen in dem Land. Hinzu kommen 345.000 oder 4,2 Prozent nicht-arabische Christen, Angehörige anderer Glaubensrichtungen und Religionslose. Insgesamt ist die Bevölkerung seit dem vorigen jüdischen Neujahr um 1,8 Prozent gewachsen.
Den größten Anteil an dem Wachstum haben Neugeborene: Im vergangenen jüdischen Jahr sind in Israel 163.000 Kinder zur Welt gekommen, während 40.000 Menschen verstarben. Das Ministerium für die Aufnahme von Einwanderern verzeichnete 22.988 Neueinwanderer und Rückkehrer. Die meisten Einwanderer kommen aus den Ländern der früheren Sowjetunion, die meisten Rückkehrer aus den USA oder Kanada.
Das neue jüdische Jahr 5774 beginnt am Mittwochabend.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.