Israel-Export: China überholt Deutschland

JERUSALEM (inn) - Der chinesische Export nach Israel ist von 3,2 Milliarden Dollar im Jahr 2006 auf 4,6 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr angewachsen. Damit verdrängt China die Bundesrepublik Deutschland von Platz zwei im Israel-Export.

Wie das israelische Zentralbüro für Statistik bekannt gab, hat Deutschland 2007 Waren im Wert von 3,3 Milliarden Dollar nach Israel exportiert. Damit liegt es an dritter Stelle. Im Jahr 2006 hatte Deutschland mit einem Export von 3,2 Milliarden Dollar noch Platz zwei inne.

Unangefochtener Spitzenreiter waren in beiden vergangenen Jahren die USA. Dort stieg der Israel-Export von 6,2 Milliarden Dollar im Jahr 2006 auf 8,1 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr an. Schauli Katznelson, stellvertretender Direktor des israelischen Exportinstitutes, geht davon aus, das China die USA mit der Zeit als Hauptexporteur verdrängen wird. “Das wird nicht in zwei oder drei Jahren passieren, Chinas Aufstieg wird eine lange Zeit brauchen. Aber die Richtung ist klar”, sagte Katznelson laut der Tageszeitung “Ha´aretz”.

Insgesamt hat Israel im Jahr 2007 Waren im Wert von 56,6 Milliarden Dollar importiert. Davon stammten Güter im Wert von 24,2 Milliarden Dollar aus Europa.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen