Israel errichtet Polizeistation im Osten Jerusalems

ARIEL (inn) – Israel hat damit begonnen, eine Polizeistation im Gebiet zwischen Jerusalem und der Siedlung Ma´aleh Adumim zu bauen. Auch Ariel nördlich von Ramallah und seine Umgebung blieben israelisch, sagte Olmert bei einem Besuch in der Siedlung am Dienstag.

“Der Ariel-Block wird ein integraler Bestandteil Israels bleiben, egal was passiert. Ariel ist Israel”, sagte Olmert vor den Bewohnern der Siedlung im Westjordanland. Dazu gehörten auch die kleineren Siedlungen in der Nachbarschaft. Ariel ist die größte jüdische Siedlung im Westjordanland. Darin leben etwa 17.000 Menschen. Olmert versprach gegenüber den Siedlern zudem, dass der Sicherheitszaun im Westjordanland “bis zum Ende des Jahres” fertiggestellt sein soll.

Bulldozer haben nun damit begonnen, das Fundament für eine Polizeistation in dem Gebiet östlich von Jerusalem zu errichten, das “E1” genannt wird. Die Zivilverwaltung hatte im Sommer beschlossen, die Hauptquartiere der Polizei von Judäa und Samaria von Ras el-Amud nach “E1” zu verlegen. Die USA sind gegen den israelischen Plan, 3.500 Siedlungshäuser in dem Gebiet zu bauen. Dies widerspräche auch dem Friedensplan “Roadmap”; gegen eine Polizei-Station hat die US-Regierung bislang jedoch nichts eingewendet.

Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) protestierten gegen die Bauarbeiten. Die Bebauung des Gebietes könnte zukünftige Friedensgespräche verhindern, hieß es aus Ramallah. Die Palästinenser wollen Ost-Jerusalem zur palästinensischen Hauptstadt machen. Israel hatte den Ost-Teil der Stadt im Krieg von 1967 eingenommen. Der palästinensische Chef-Unterhändler Saeb Erekat warnte, wenn der Plan zu “E1” ausgeführt werde, werde er “zukünftige Versuche untergraben, den Friedensprozess wieder aufzunehmen”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen