Israel erlaubt Export von Süßkartoffeln aus Gaza

GAZA (inn) – Erstmals seit 2007 exportiert der Gazastreifen Süßkartoffeln nach Europa. Das teilte ein Vertreter des Landwirtschaftsministeriums in Gaza, Tahsin al-Sakka, am Montag mit.
In Europa gibt es wieder Süßkartoffeln aus dem Gazastreifen zu kaufen.

Foto: AlbertCahalan/Wikipedia

In Europa gibt es wieder Süßkartoffeln aus dem Gazastreifen zu kaufen.

Die erste Lieferung umfasste rund 40 Tonnen Süßkartoffeln. „Diese kleine Menge“ wurde exportiert, nachdem die israelischen Behörden die Ausfuhr genehmigten, sagte Al-Sakka laut der palästinensischen Nachrichtenagentur „Ma‘an“. Er hoffe, dass die Entscheidung der Beginn für einen anhaltenden Export von Landwirtschaftsprodukten aus dem Gazastreifen sei.
Israel und Ägypten hatten die sogenannte Blockade im Jahr 2007 verhängt, nachdem die Hamas im Gazastreifen die Macht übernommen hatte. Personen- und Warenverkehr sind seit dem stark eingeschränkt. Die Maßnahme soll verhindern, dass Waffen in den Gazastreifen gelangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen