Israel erklärt Ramallah zur militärischen Sperrzone

JERUSALEM /RAMALLAH (inn)- Die israelische Regierung hat am Sonntagnachmittag die gesamte Autonomiestadt Ramallah zur militärischen Sperrzone erklärt.

Israelischen Angaben zufolge, darf sich in Ramallah kein Ausländer mehr aufhalten, auch ausländische Journalisten dürfen die Stadt nicht mehr betreten.

Jeder, der sich illegal in der militärischen Sperrzone aufhält, werde festgenommen, teilte die Regierung mit.

Journalisten und Presseangehörige hielten sich von nun an „auf eigene Gefahr“ in der Stadt auf. Die Sperrzone gelte für alle Nicht-Einwohner Ramallahs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen