Israel bombardiert iranische Basis in Syrien

Nach Raketenbeschuss aus Syrien hat Israel Sonntagnacht zum zweiten Mal nach Samstagnacht zurückgeschlagen. Die Luftwaffe bombardierte eine iranische Militärbasis nahe Homs. Kurz zuvor soll eine Boeing 747 Waffen aus dem Iran geliefert haben. Die oppositionelle Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtet von insgesamt fünf Toten, darunter drei syrische Soldaten. Tags zuvor hatte Israel bereits mehrere Ziele in Syrien beschossen und dabei Berichten zufolge zehn Menschen getötet, darunter sieben iranische Armeeangehörige und Hisbollah-Kämpfer.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen