Iranischer Judoka Mollaei gratuliert Israeli zum WM-Titel

Der iranische Judoka Saeid Mollaei hat dem Israeli Sagi Muki am Montag zum Weltmeistertitel gratuliert. Muki bedankte sich bei Instagram und schrieb: „Du bist eine Inspiration als Mensch und als Athlet.“ Der iranische Verband hatte Mollaei gezwungen, bei der Weltmeisterschaft in Japan das Halbfinale zu verlieren, um nicht gegen einen Israeli antreten zu müssen. Aktuell beantragt Mollaei Asyl in Deutschland. Der Internationale Judo-Verband hat Maßnahmen gegen den iranischen Verband angekündigt.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen