Iranische Athleten fordern Ausschluss des Nationalen Olympischen Komitees

Die Organisation „United for Navid“ fordert, dass das Internationale Olympische Komitee (IOC) den Missbrauch iranischer Athleten durch das Regime in Teheran verurteilt. Als Folge solle das IOC das Nationale Olympische Komitee des Iran ausschließen. „United for Navid“ (Vereint für Navid) beruft sich im Brief an IOC-Präsident Thomas Bach auf Artikel 27 der Olympischen Charta: Das iranische Komitee komme nicht seiner Pflicht zum Schutz der Athleten vor Diskriminierung und Gewalt nach. Die Gruppe benannte sich nach dem iranischen Ringer Navid Afkari, der im September hingerichtet wurde.

Von: jos

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen