Iraner wegen Spionage-Verdacht vor israelischer Botschaft verhaftet

ABUJA (inn) – Die Polizei in Nigeria hat einen iranischen Diplomaten verhaftet, der möglicherweise die israelische Botschaft im Land ausspioniert hat. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters – der israelische Inlandsgeheimdienst Schin Beit bestätigte die Angaben mittlerweile.

Demnach sei der Mann am 23. Januar festgenommen worden, nachdem er mehrere Fotos der israelischen Botschaft in der Hauptstadt Abuja gemacht hatte.

“Eine Digitalkamera mit Beobachtungsbildern der Botschaft und anderen internationalen Gebäuden der Stadt wurde bei ihm sichergestellt”, hieß es aus israelischen Sicherheitskreisen.

Wie ein Sprecher der nigerianischen Polizei mitteilte, werde der Diplomat derzeit verhört.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen