Internationaler Vergleich: Gute Noten für Israels Hochschulen

LAUSANNE (inn) – Israel ist vorn bei der Zusammenarbeit von Forschung und Lehre sowie der Industrie. Dies geht aus einem vergleichenden Bericht über das Leistungspotential im Bereich Forschung und Entwicklung im Jahrbuch des Internationalen Management Instituts (IMD) mit Sitz im schweizerischen Lausanne hervor.

Die veröffentlichten Zahlen weisen auf Israels stabilen Stand in diesem Bereich. In der Kategorie “Qualität der universitären Ausbildung” führt Israel an erster Stelle vor Finnland und Irland.

In der Kategorie “Zusammenarbeit von Universität und Industrie” ist Israel auf Platz zwei, vor Finnland und hinter den USA, positioniert. In der Kategorie “Rechtliches Umfeld für technologische Entwicklung und Anwendung” steht Israel an zweiter Stelle, hinter Finnland und vor Singapur.

In den folgenden Kategorien hält Israel den dritten Platz: Qualität der Grundlagenforschung, Anzahl hoch spezialisierter Ingenieure sowie Technologische Zusammenarbeit von Unternehmen.

IMD in Lausanne ist eine der weltweit führenden Wirtschaftsschulen. Sie entstand 1990 durch den Zusammenschluß zweier Bildungseinrichtungen in der französischsprachigen Schweiz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen