Intel will 9,5 Milliarden Euro in Israel investieren

Der US-Technologiekonzern Intel will weitere 9,5 Milliarden Euro in seine Chipfabrik in Kiriat Gat investieren. Das bestätigte der israelische Finanzminister Mosche Kachlon am Dienstag auf Twitter. Er sei „froh und stolz“ über den Milliardendeal. Wie das Wirtschaftsmagazin „Globes“ berichtet, will Israels Regierung bis zu 10 Prozent der Investitionen übernehmen und die Unternehmenssteuer von 23 auf fünf 5 Prozent für Intel senken. Intel beschäftigt in Israel 11.700 Menschen. Durch die nun angekündigte Investition sollen weitere 1.170 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen