In Tel Aviv: Zu wenig Parkplätze – zu viele “Knöllchen”

TEL AVIV (inn) - Die Stadtverwaltung von Tel Aviv hat in einem Bericht vom Sonntag einen massiven Mangel an Parkmöglichkeiten in der Metropole beanstandet. Derzeit "kämpfen" täglich etwa 602.000 Fahrzeugführer um rund 278.000 Parkplätze.

Der Stadt fehlen mindestens 324.000 Parkplätze. Dadurch werden täglich etwa 3.000 Strafzettel ausgestellt – die meisten davon zwischen 17 und 19 Uhr im Zentrum, heißt es der Tageszeitung “Jediot Aharonot” zufolge.

Laut dem Bericht gibt es unter den Einwohnern Tel Avivs insgesamt rund 152.000 Fahrzeuge. Durch den Berufsverkehr kommen täglich jedoch mehr als 450.000 weitere Wagen in die Stadt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen