Hygieneartikel fast doppelt so teuer wie in anderen Ländern

Importierte Toilettenartikel und Reinigungsmittel kosten in Israel im Schnitt 48 Prozent mehr als in anderen Ländern. Das geht aus einer Studie hervor, die das Wirtschaftsministerium anlässlich der Untersuchung der hohen Lebenshaltungskosten im Land in Auftrag gegeben hat. Dabei wurden die Preise von eingeführten Waren mit 13 anderen Ländern verglichen. Wirtschaftsminister Eli Cohen erklärte: „Ich komme aus der Wirtschaft, aber ich glaube an fairen Handel, nicht an gierige Profite. Der israelische Verbraucher wird nicht länger der Verlierer sein, ich lasse nicht zu, dass andere auf seine Kosten Profit machen.“

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen