Hunderte feiern Peres´ 80. Geburtstag

TEL AVIV (inn) – Hunderte Gäste aus aller Welt haben am Sonntag nachträglich den Geburtstag des früheren israelischen Premierministers Schimon Peres in Tel Aviv gefeiert. Zu den prominenten Besuchern gehörten unter anderen der deutsche Bundespräsident Johannes Rau, US-Präsident Bill Clinton und der frühere Präsident der ehemaligen Sowjetunion, Michail Gorbatschow.

Auch die Schauspielerinnen Iris Berben und Kathleen Turner, zahlreiche Außenminister und Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde zählten zu den rund 2.700 Gästen, die bei der Galafeier anwesend waren.

Peres, derzeit Vorsitzender der Arbeitspartei, hatte bereits am 15. August Geburtstag. Die nachträglichen Feierlichkeiten begannen am Freitagabend und enden am Montagabend mit einer Konferenz an der Universität von Tel Aviv.

Die Idee der großangelegten Feier hatten Mitarbeiter aus dem Büro von Peres, heißt es in einem Bericht der Tageszeitung “Ha´aretz”. “Wir wollten, daß möglichst viele internationale Persönlichkeiten nach Israel kommen, damit sie sehen, daß es hier nicht nur Panzer und Mauern gibt”, sagte Büroleiter Efrat Duvdevani.

Auch Israels Premierminister Ariel Scharon sprach auf der Geburtstagsfeier und wies auf die Freundschaft hin, die die beiden seit fast fünfzig Jahren verbindet. Zwei Bemerkungen der Politiker sorgten unterdessen für Spekulationen darüber, ob die Arbeitspartei eventuell doch noch der jetzigen Regierung beitritt:

“Vielleicht, Schimon, werden wir wieder gemeinsam für ein Ziel arbeiten”, sagte Scharon. “Arik, das liegt wahrscheinlich näher als Du denkst – und sogar näher, als ich selbst glaube”, gab Friedensnobelpreisträger Peres zurück.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen