Humanitäre Hilfe für Nepal

Israel hat am Mittwoch Hilfsgüter nach Nepal geschickt, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Darunter befinden sich Beatmungsgeräte, Sauerstofftanks und Schutzausrüstung. Außenminister Jair Lapid erklärte, Israel sei stolz, Nepal bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu helfen: „Israels Verbündete und Freunde wissen, dass Israel ihnen in Zeiten der Not zur Seite steht.“ Bei einer Gesamtbevölkerung von 28,6 Millionen Einwohnern verzeichnet Nepal bislang 9.291 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Seit 61 Jahren unterhält der Himalaya-Staat diplomatische Beziehungen zu Israel.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen