Honig für ein “süßes Jahr”

JERUSALEM (inn) - Israelis konsumieren jährlich rund 3.600 Tonnen Bienenhonig - 40 Prozent davon allein zum jüdischen Neujahrsfest "Rosch HaSchanah".

Wie das Online-Magazine “Globes” berichtet, werden im Land jährlich rund 3.200 Tonnen Bienenhonig in 500 Imkereien produziert. 100 Tonnen davon werden exportiert. Etwa 500 Tonnen Honig importiert Israel pro Jahr.

Zum Neujahrsfest werden traditionell mit Honig gesüßte Gerichte, in Honig getauchte Äpfel oder Honigkuchen gegessen. Sie symbolisieren die Hoffnung auf ein “süßes Jahr”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen