Honduras erwägt Botschaftsumzug nach Jerusalem

Honduras zeigt sich bereit, intensiv über einen Botschaftsumzug nach Jerusalem nachzudenken. Bei der Vereidigung des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro verabredete sich der honduranische Präsident Orlando Hernandez mit dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu und dem US-Außenminister Mike Pompeo zu vertiefenden Gesprächen über einen Umzug. In einer gemeinsamen Verlautbarung am Dienstag heißt es laut der Tageszeitung „Yediot Aharonot“, die Länder wollten den „Entscheidungsprozess vorantreiben, Botschaften in Tegucigalpa and Jerusalem zu eröffnen“. Tegucigalpa ist die Hauptstadt von Honduras.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen