Hoher Schekelkurs erhöht Preise bei Export

Der Neue Israelische Schekel ist derzeit hoch im Kurs. Am Montag wurde er mit 78,1 Punkten im Vergleich zum Währungskorb der Notenbank bewertet. Das ist ein Rekordwert. Nach dem Lockdown gehört der Schekel auch wieder zu den stärksten Währungen der Welt. Das könnte sich wegen hoher Preise negativ auf den Export auswirken. Der Geschäftsführer der israelischen Risikomanagementfirma Prico, Jossi Fraiman, sagte dem Wirtschaftsmagazin „Globes“: „Der Börsenkurs bedroht das israelische Wirtschaftswachstum. Der Wert der Währung ermutigt Hightech-Vertreter, sich im Ausland umzusehen.“

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen